Die Begabtengruppe des Gymnasiums ließ sich von StR Arthur Pflanzer für zwei Stunden zu einem faszinierenden Vortrag und Workshop über die Sprache und Kultur Rumäniens entführen. Ziel war es unter anderem, ein differenzierteres Bild von Europa zu vermitteln, das ansonsten durch die am Gymnasium gelehrten Fremdsprachen eher einseitig „westlich“ geprägt ist.

Herr Pflanzer, der in Bukarest geboren wurde und zweisprachig aufwuchs, begeisterte die Schülerinnen und Schüler mit einem ganzen Strauß an vielfältigen Informationen aus den Bereichen Geografie, Geschichte, Kultur, Minderheiten, Musik und Sprache. Erstaunlich war beispielsweise, Genaueres über die deutsche Minderheit in Rumänien zu erfahren, aus welcher der derzeitige Staatspräsident Klaus Johannis hervorging. Auch mit einigen Vorurteilen wurde augenzwinkernd aufgeräumt. Nein, Dracula – der Exportschlager des Landes – ist kein typisch rumänischer Bürger; die Legende des bluttrinkenden Vampirs geht zurück ins 15. Jahrhundert.

Ein Mini-Sprachkurs zeigte an vielen Beispielen auf, welch enge Verwandtschaftsbeziehungen zwischen dem Rumänischen und dem Italienischen oder Französischen bestehen – alle drei sind romanische Sprachen.  Anschließend lernten die Schüler*innen, sich auf Rumänisch zu begrüßen und vorzustellen. „Salut!“ – „Servus!“

Ein sehr herzliches Dankeschön an Herrn Pflanzer für seinen äußerst informativen und alle Sinne ansprechenden Vortrag!

OStRin Simone Kapfhammer

Montag, 17 Juni 2024 21:56

„Lass das Gras auf der Wiese!“ Vortrag zum Thema Cannabis in der 8.Jahrgangsstufe„Lass das Gras auf der Wiese!“ – so lautete das Motto des Vortrags...

Dienstag, 11 Juni 2024 18:48

Die Kunst des Erzählens – französische Geschichtenerzählerin entführt Lernende ins Reich der Geschichten Märchen aus aller Welt, Unterhaltsames,...

Sonntag, 09 Juni 2024 20:15

Projekttag „Lebendige Donau“ der 5. Klassen Mitte Mai gingen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen endlich wieder an die Donau bei Windorf....