Ein bisschen Spaß darf auch sein – Tage der Orientierung der 9. Klassen


Organisiert von OStRin Regina Lehner, brachen unsere 9. Klassen zu den Tagen der Orientierung ins Haus der Jugend nach Passau auf. Zusammen mit Betreuern des katholischen Jugendbüros hatten die 4 Klassen drei Tage Zeit, sich und ihre Klassenkameraden einmal abseits von strikt vorgegebenen Stundenplänen und-inhalten in verschiedenen Spielen, Diskussionen und Unternehmungen besser kennenzulernen.


Neben den fixen Programmpunkten blieb auch genügend Zeit zur freien Verfügung, um die hervorragende Lage und Ausstattung des Hauses zu nutzen. Während einige den strahlenden Sonnenschein ausnutzten, um zum Aussichtspunkt über Passau zu bummeln, gingen andere eine Runde joggen oder spielten Basketball in der Turnhalle. Nach dem Abendessen, das wie alle Mahlzeiten sehr gut schmeckte, wurde noch ein gemeinsamer Spaziergang zur Veste Oberhaus unternommen und anschließend im hauseigenen Freizeitkeller Musik aufgelegt, getanzt und Tischtennis gespielt. In einer Zeit, in der die Freizeit immer häufiger digital gestaltet wird, sind solche Gemeinschaftserlebnisse von unschätzbarem Wert.
Ein echtes Gespräch, ein direktes Lachen und gemeinsames Essen, darauf hat man in vergangenen Jahren oft genug verzichten müssen.

StRin U. Karl

 

Freitag, 17 Mai 2024 15:05

Im Rahmen einer kreativen Auseinandersetzung mit der Lyrik des Expressionismus ging der Deutschkurs 2d2 im November 2023 von dem Kinoplakat des 2019...

Donnerstag, 16 Mai 2024 17:56

Demokratisches Handeln im Fokus der Begabtengruppe  Die Begabtengruppe traf sich zu einem inspirierenden Besuch im Demokratielabor in der Alten...

Montag, 13 Mai 2024 08:01

10 Jahre nach dem letzten Treffen fand sich der Abiturjahrgang 2004 zum "20-jährigen" wieder am Gymnasium Vilshofen ein. Nach einer 90-minütigen...