Die letzte Schulwoche vor den Sommerferien verbrachten die drei zehnten Klassen des Gymnasiums Vilshofen mit 77 Schülerinnen und Schülern in der Bundeshauptstadt Berlin. Schwerpunkte der Studienfahrt waren vor allem die Zeit des Dritten Reiches und der DDR-Diktatur. Dabei besichtigten die Schülerinnen und Schüler, begleitet Elisabeth Helm, Monika Siegharter, Marcel Weimar, Markus Peter und Dr. Michael Schweikl, und dem Studienseminar 2021/23, unter anderem die Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz und das Olympiastadion. Außerdem erhielten sie in der Plenarsaalführung im Bundestag und im Abgeordnetengespräch mit MdB Andreas Scheuer wertvolle Informationen über den parlamentarischen Betrieb. Auch wenn das Wetter seine aprilhafte Seite zeigte, so konnten die individuellen Abendfreizeiten im Leo-Dach-Kiez und im Ku’damm wie geplant stattfinden. Einer der Höhepunkte war wie jedes Jahr der „Museumstag“, in der die Schülerinnen und Schüler aus einem Strauß an Angeboten auswählen durfte: Pergamonmuseum, Alte Nationalgalerie, Berlin on Bike-Kurztour, Spionagemuseum und Zoologischer Garten. Der Besuch des Musicals „Romeo und Julia“ im Stage Theater des Westens rundete die insgesamt sehr gelungene Berlinfahrt ab.

OStR Dr. Michael Schweikl

Montag, 17 Juni 2024 21:56

„Lass das Gras auf der Wiese!“ Vortrag zum Thema Cannabis in der 8.Jahrgangsstufe„Lass das Gras auf der Wiese!“ – so lautete das Motto des Vortrags...

Dienstag, 11 Juni 2024 18:48

Die Kunst des Erzählens – französische Geschichtenerzählerin entführt Lernende ins Reich der Geschichten Märchen aus aller Welt, Unterhaltsames,...

Sonntag, 09 Juni 2024 20:15

Projekttag „Lebendige Donau“ der 5. Klassen Mitte Mai gingen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen endlich wieder an die Donau bei Windorf....