Begeisterung fürs Handwerk wecken – Vilshofener Kooperation zwischen der Berufsschule und dem Gymnasium 
Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Gymnasiums Vilshofen verbringen einen Vormittag an der Berufsschule Vilshofen


Das Thema „Berufsorientierung“ wird in allen Schularten und Klassenstufen immer wichtiger und ist auch am Gymnasium ein verpflichtender Teil des Lehrplans. Nachdem die 7. Klassen des Gymnasiums Vilshofen bereits im März in der Handwerkskammer Passau Handwerksluft schnuppern konnten, bekam am Dienstag, den 25.4.2024, der in diesem Jahr bundesweit als girls‘ bzw. boys‘ day  deklariert war, die achte Jahrgangsstufe diese Möglichkeit. Knapp 30 Schülerinnen und Schüler hatten sich eigenverantwortlich um ein Tagespraktikum im Rahmen der des girls‘ bzw. boys‘ day  gekümmert und dort Erfahrung gesammelt. Der restliche Teil der Jahrgangsstufe durfte die Berufsschule Vilshofen besuchen, die aufgrund der hervorragenden räumlichen und technischen Ausstattung sowie bestem Organisationsvermögen der Schulleitung und der einzelnen Abteilungen optimale Voraussetzungen für den Einblick in das Handwerk bot.
Aufgeteilt in vier Gruppen durchliefen die Schülerinnen und Schüler die Lehrwerkstätten der Schreiner, Maler, Glaser und Metallbauer. Neben Informationen über das jeweilige Gewerk konnten sich die Schülerinnen und Schüler auch ganz praktisch ausprobieren, um ihr Werkstück – einen Holzbilderrahmen mit Glasoberfläche und Effekthintergrund inklusive Metalaufsteller – fertig zu stellen. Ränder glätten, Löcher in ein Blech bohren, Farbe mit Effekt auftragen, Rahmenhölzer zuschneiden, per Handarbeit oder mit einer Maschine, waren für die Jugendlichen z.T. noch ungewohnte Erfahrungen. Unterstützt wurden sie dabei von Lehrkräften der jeweiligen Abteilungen sowie Lehrlingen aus dem 1. und 2. Lehrjahr, die mit ihrer hilfsbereiten und lockeren Art schnell Unsicherheiten abbauen helfen konnten. 
Ein besonderes Erlebnis war auch die Schweiß-Simulation per Augmented Reality. Hierbei werden die Anforderungen beim Schweißen simuliert und anschließend ausgewertet. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler recht gute Ergebnisse erzielen und sich auch mit den anderen messen.
Am Ende des Tages konnten die Schülerinnen und Schüler dank der guten Vorbereitung durch die Lehrkräfte der Berufsschule mit dem Bilderrahmen ein fertiges Produkt und viele interessante Eindrücke – und vielleicht auch einen neuen Berufswunsch - mit nach Hause nehmen.
Erfreut sind OStD Albert Heider und OStD Stefan Winter, dass die Berufsschule und das Gymnasium bereits seit Jahren in verschiedensten Projekten, beispielsweise im Rahmen der P-Seminare in Jahrgangsstufe 11, eng zusammen. „Und nun gibt es eine neue Kooperation im Rahmen des Handwerkstages, die hoffentlich längerfristig aufrechterhalten werden kann.“, so stellte OStRin Carolin Beutlhauser, die Koordinatorin für berufliche Bildung am Gymnasium Vilshofen, am Ende des Vormittags fest und bedankte sich herzlich für den gelungenen Vormittag!
Text und Bilder: OStRin Carolin Beutlhauser

Feilen und Biegen von Metall unter Anleitung von Fachlehrer Lukas Pruß...gar nicht so einfach.

 

Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen zusammen mit den betreuenden Berufsschullehrkräften Andreas Kainz (Abteilung Maler), Lukas Pruß (Abteilung Metall), Bernhard Mayer (Abteilung Holz), Dominik Barth (Abteilung Glas) und Bettina Neiß (Abteilung Holz) sowie Albert Heider, dem Schulleiter der Berufsschule (hintere Reihe von links und rechts)

Montag, 17 Juni 2024 21:56

„Lass das Gras auf der Wiese!“ Vortrag zum Thema Cannabis in der 8.Jahrgangsstufe„Lass das Gras auf der Wiese!“ – so lautete das Motto des Vortrags...

Dienstag, 11 Juni 2024 18:48

Die Kunst des Erzählens – französische Geschichtenerzählerin entführt Lernende ins Reich der Geschichten Märchen aus aller Welt, Unterhaltsames,...

Sonntag, 09 Juni 2024 20:15

Projekttag „Lebendige Donau“ der 5. Klassen Mitte Mai gingen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen endlich wieder an die Donau bei Windorf....