Ein erstes der Projekte im Rahmen des P-Seminars Schulgarten, unter der Leitung von Frau Zillinger, wurde vor kurzem erfolgreich abgeschlossen.

Um den Schulalltag von Frau Buchner und ihrer wöchentlichen Begleitung, der Magyar-Vizsla-Hündin Biri, zu erleichtern, kam uns die Idee, eine kleine Unterstützung für sie zu entwerfen und dann zu bauen: Das „Biri-Mobil“, ein selbstkreierter Bollerwagen.

Mit vereinten Kräften haben wir zuerst das Grundgerüst angefertigt, es mit Rädern versehen und zuletzt Details, wie eine Schüsselhalterung und einzelne Haken für die Leine befestigt. Um das Ganze zu personalisieren, wurde das Mobil in liebevoller Kleinarbeit mit aufgemalten Hundepfoten und einer gelöteten Inschrift verziert.

Bei der Übergabe des Wagens war die Freude von Frau Buchner unverkennbar, welche begeistert meinte, das Gefährt überträfe ihre Erwartungen. Wir wünschen weiterhin viel Freude mit dem Projekt! 

 Leonie Kurz und Mona Tauber (P-Seminar Schulgarten 2022/24) 

Freitag, 23 Februar 2024 17:19

Lebensmittel retten und Menschen unterstützen – ein Beuch bei der „Tafel“ Dienstag, 20. Februar 2024 Im Rahmen des Ethikunterrichts statteten 12...

Freitag, 23 Februar 2024 11:29

Hei alle sammen! «Hva heter du? Hvor kommer du fra? Hvor gammel er du?» Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Begabtengruppe ließen sich bei StR...

Mittwoch, 21 Februar 2024 13:45

Mauern, schleifen, Rohre biegen: beim „Tag des Handwerks“ im Bildungszentrum Passau-Auerbach der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz war rund 100...