Nach einem circa neunstündigen Flug sind wir 16 SchülerInnen mit Herr Große und Herr Matzinger gegen 00:30 nach deutscher Zeit in Boston gelandet und wurden dann zwei Stunden später von einem typisch amerikanischen Schulbus zur Highschool gebracht. Dort wurden wir mit Plakaten empfangen und von unseren Gastfamilien abgeholt.

Am Sonntagnachmittag gab es dann, nach dem Kennenlernen der Familien, als erstes Highlight ein Bonding-Event, welches darin bestand, zusammen zum Bowling zu gehen.

Den ersten Eindruck der Highschool erhielten wir am Montag, indem wir mit unseren AustauschpartnerInnen deren Unterrichtsfächer besuchten. Sehr schön war auch die Welcome-Party, die abends in der Cafeteria stattfand und für welche alle Gastfamilien ihren Teil besteuerten – bei Musik und gutem Essen, hatten wir alle die Möglichkeit, uns ein bisschen besser kennenzulernen.

„Breathtaking“ war vor allem das Whalewatching, bei dem wir nicht nur Wale, sondern auch Delfine bestaunen konnten. Auch wenn es durch den Wind schon ganz schön kalt war, konnte uns nichts die Schönheit des Meeres und der Tiere verderben.

Wir freuen uns auf alles, was noch kommt!

Emma Fugmann, Charlotte Gröll

 

Freitag, 23 Februar 2024 17:19

Lebensmittel retten und Menschen unterstützen – ein Beuch bei der „Tafel“ Dienstag, 20. Februar 2024 Im Rahmen des Ethikunterrichts statteten 12...

Freitag, 23 Februar 2024 11:29

Hei alle sammen! «Hva heter du? Hvor kommer du fra? Hvor gammel er du?» Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Begabtengruppe ließen sich bei StR...

Mittwoch, 21 Februar 2024 13:45

Mauern, schleifen, Rohre biegen: beim „Tag des Handwerks“ im Bildungszentrum Passau-Auerbach der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz war rund 100...